Willkommen
Wissenswertes
Unser Angebot
Kontakt
Gästebuch


Sie sind Besucher Nummer

Thai Massage und traditionelle thailändische Medizin

 

 

Die traditionelle thailändische Medizin blickt auf 2300 Jahre Geschichte zurück. Im buddhistischen Pali Canon steht geschrieben, dass die Massage als Therapie mit Shivago Komarpaj (oder auch "Jivaka Kumarabhacca") nach Thailand kam, dem zugesprochen wird ein Arzt Buddhas gewesen zu sein.

 

 
 

 

 
 

Es wird berichtet, dass er seine Methoden zuerst an Mönchen praktizierte, deren Muskeln nach stundenlanger Meditation (Vipassana und Samatha Bhavana) steif wurden und deren ganzer Körper schmerzte.

Die Mönche führten die Lehren Shivagos fort und entwickelten diese weiter.

In den alten Schriften ist von "nuat phaen boran thai" die Rede, der "alten Thai Kunst mit den Händen zu heilen". Buddhistische Mönche, unterstützt durch die thailändische Monarchie, bewahrten diese Techniken über die Generationen hinweg.

Nicht umsonst sind heute noch viele Massageschulen Klöstern angegliedert.

Nach jahrtausendelanger mündlicher und praktischer Überlieferung finden wir die ersten Aufzeichnungen und Darstellungen zu thailändischen Massagetechniken im Tempel Wat Pho, den König Rama III 1830 neben dem Königspalast in Bangkok bauen liess.

 

 
 
 

Auch in Familien wird die traditionelle thailändische Medizin weitergegeben. Viele Thais lernen schon von klein auf wie den Eltern nach einem harten Arbeitstag geholfen werden kann.

In einer Klosterschule wird das Gelernte vertieft. Nach erfolgreicher Ausbildung erhalten die Schüler der Massageschulen ein offizielles staatliches Zertifikat, welches auch unsere Mitarbeiter erworben haben und als Grundstein ihrer Arbeit dient.

 


 

 

 

 

 

Top
Pho Thai Massage - Seeleinsbühlstr. 12 Nürnberg  | Tel. 0911 - 23 56 64 84